Obwohl sich Drake aktuell auf seiner Aubrey & The Three Migos-Konzertreise befindet, nahm er sich Zeit für Kumpel French Montana und erarbeitete den gemeinsamen Track No Stylist.

Drake and French Montana attend The Levi's Brand Presents NEON CARNIVAL

Credit: Jonathan Leibson / GettyImages

Drake disst Kanye West
Erst vor wenigen Tagen entschuldigte sich Kanye West via Twitter beim kanadischen Superstar Drake, erklärte ihm, dass er mit dem Pusha T-Streit nichts zu tun hätte und ihn gerne einmal live erleben möchte. Der One Dance-Interpret hat sich zu allen sieben abgefeuerten Tweets nicht zu Wort gemeldet. Stattdessen disste er im neuesten Kollaborationstrack No Stylist, der in Zusammenarbeit mit French Montana entstanden war, den dreifachen Familienvater ein weiteres Mal. So hört man Drake folgende übersetzt Zeilen von sich geben, in welchen er Wests berühmten Yeezy 350-Sneaker diskreditierte: Wir bleiben cool / Ich habe ihr gesagt, dass sie die 350er nicht in meiner Nähe tragen soll.

Spaß statt Geld
No Stylist selbst wurde von London On Da Track produziert und soll in den vergangenen Wochen entstanden sein, in welchen Drake mit den Jungs von Migos auf seiner aktuellen Konzertreise durch Nordamerika unterwegs war und sich einen Nachmittag in Miami freinehmen konnte. Ich habe ihm einfach die Musik von meinem Album gespielt, er hat sich ‘No Stylist’ angehört und sich direkt in den Song verliebt. Er sagte mir: ‘Das ist das Lied, welches du und ich erarbeiten sollen.’ Manche Personen kreieren Musik und du wirst heraushören, dass sie einfach keine Freunde sind. Wenn wir Lieder erstellen - wir sind in fast derselben Gegend groß geworden, haben dasselbe im Leben erlebt und kommen aus derselben Ära, erklärte French Montana Moderator Zane Lowe von Beats 1. Doch Künstler wie wir, mit unseren Karrieren, wir machen nichts mehr fürs Geld. Wir kreieren Dinge, weil wir sie lieben. […] Wir kommen einmal im Jahr zusammen und erstellen einen Song für alle [Fans].