Insgesamt 29 Wochen waren Drake Songs bis dato an der Spitze der US-Charts - damit bricht der Kanadier den bisherigen Rekord, der 2004 von Usher aufgestellt wurde. 

Drake performs in Concert at Aubrey & The Three Amigos Tour

Credit: Prince Williams / GettyImages

Neuer Rekord
Es vergeht kein Monat, in welchem Kanadier Drake keinen Rekord bricht. Ob er mit “One Dance” den meistgestreamten Song auf Spotify gedroppt hat, seine LP “Scorpion” in der ersten Woche über eine Milliarde Mal auf Apple Music aufgerufen wurde oder er mit seinen Chart-Erfolgen selbst die Beatles oder Michael Jackson hinter sich ließ, der 31-Jährige ist einfach nicht mehr zu stoppen.

Das musste nun auch Kollege Usher akzeptieren, der traurigerweise vom Thron der erfolgreichsten Musiker in den USA gestoßen wurde. Genau genommen erklärte “Genius”, dass Drake mit seinen Liedern im Jahr 2018 unglaubliche 29 Wochen lang die Spitze der Charts für sich beanspruchte, mit "In My Feelings" aktuell erneut das Ranking dominiert und somit einen neuen Rekord aufgestellt hatte. Usher konnte 2004 mit seinen Liedern “Yeah!”, “Burn”, “Confessions Part II” und “My Boo” feat. Alicia Keys der Nummer-eins-LP “Confessions” 28 Wochen lang sich selbst auf Platz eins wiederfinden und musste sich nun geschlagen geben.