Beim Konzert der On The Run II-Tournee in Houston, Texas verhörten sich einige Fans und erklären seither im Netz, dass Jay-Z den Nachfolger seines Kollaborationsalbums mit Kanye West bestätigt hätte.

Jay-Z performs on stage during the 'On the Run II' tour opener at Principality Stadium

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Lügen werden verbreitet
Nachdem Kanye West am 9. September 2018 via Twitter erklärt hatte, dass er aktuell an einem Nachfolger des weltweiten Nummer-eins-Albums Watch the Throne, das im August 2011 gedroppt und in Zusammenarbeit mit Jay-Z entstanden war, arbeiten würde, brodelt die Gerüchteküche fast schon über. Fans freuen sich über ein Follow-up und hoffen, dass sich beide Rapper endlich wieder vertragen haben und erneut gemeinsame Sache machen. Dementiert wurde eine weitere Kollaboration nicht, alle Supporter werden weiterhin im Regen stehen gelassen.

Es geht sogar soweit, dass einige US-amerikanische Portale berichten, dass Jay-Z während seiner On The Run II-Tournee in Houston, Texas die Zusammenarbeit mit West bestätigt haben soll ...

Nach genaueren Nachforschung wird jedoch klar, dass sich einige Fans bei besagtem Gig verhört haben: Nachdem Jay-Z alle Feiernden während der Performance von Ni**as In Paris dazu aufrief beide Hände in die Luft zu schmeißen, wurde der Ausruf two hands in the air schlichtweg mit 2 on the way verwechselt, das Gerücht macht seither die Runde.

Besagte Situation kannst Du Dir hier einmal genauer anhören:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by HipHop-N-More (@hiphopnmore) on