Dua Lipa launch pioneering tech and music collaboration
Credit: Handout / GettyImages
Dua Lipa launch pioneering tech and music collaboration
War als Teenager schüchtern

Dua Lipa hat sich ihr Selbstbewusstsein antrainiert

Dass Dua Lipa jemals in Unterwäsche auf der Bühne stehen und für 10.000 Fans singen würde, hätte die Musikerin nie gedacht und erlernte in den vergangenen Jahren, selbstbewusster zu sein und mit ihrer Sexualität umzugehen.

Was nicht immer so offen

Dua Lipa kann nicht nur im Tonstudio überzeugen, sondern haut auch tausende von Fans bei ihren Konzerten vom Hocker, steht meist halbnackt auf der Bühne und bringt die Meute zum Bouncen. Dass sich ihr Traum einmal erfüllen würde und sie ihren Namen neuerdings in einem Atemzug mit denen von Taylor Swift, Rihanna und Lady Gaga hören würde, verblüfft die Britin mit Wurzeln im Kosovo noch immer. Von den Ladies im Musikbusiness wird sie inspiriert, wie die “Electricity”-Interpretin laut “Vogue” aussagte. “Durch all die tollen Frauen um mich herum. Es ist so inspirierend, all die Frauen zu sehen, die die Musikindustrie über so viele Jahre dominiert haben und sich nicht unterkriegen haben lassen, obwohl es eine männlich dominierte Industrie ist. Alles was wir tun, wird ganz genau beobachtet und beurteilt. Es ist wirklich schwer, mit so vielen Meinungen von so vielen Menschen klarzukommen und es bestärkt, zu sehen, wie viele Künstlerinnen das bewältigen und daran wachsen”, gestand Dua im Interview mit der Modezeitschrift und erklärte ebenfalls, dass sie zu Beginn ihrer Karriere verängstigt und längst nicht so selbstbewusst war, wie sie heute ist.

“Man setzt sich mit den Co-Writern, von denen man die meisten gar nicht kennt, in einen Raum und erzählt von seinen persönlichsten Erfahrungen. Ich musste lernen, offener zu werden und wirklich zu sagen, was ich denke und keine Angst vor meinen eigenen Gedanken zu haben. Diese Entwicklung hat einige Zeit gedauert, denn es ist eine sehr überwältigende Situation: Man erzählt seine Geheimnisse Menschen, die man zum ersten Mal trifft – dafür braucht man ziemlich viel Selbstbewusstsein. Das musste ich mir antrainieren und mittlerweile bin ich viel besser darin.”

Auch lernte Lipa, wie sie mit ihrer eigenen Sexualität umzugehen hat und steht seither für die Rechte der Frau ein. Im Gespräch mit dem “ES”-Magazin erklärte die 23-Jährige zum Beispiel, dass sie eine überzeugte Feministin ist und “Frauen sowieso die Welt übernehmen” werden.

“Es ist eine verrückte Zeit auf dieser Welt. Frauen sind die Zukunft. Und wir werden die Welt übernehmen. Das denke ich wirklich! Wenn du kein Feminist bist, bist du sexistisch. Männer als auch Frauen. Mein Verständnis von Feminismus ist es, Gleichheit zu wollen. Frauen sollen gleich behandelt werden und gleiche Chancen haben. Ich denke, das müssen wir den jüngeren Generationen beibringen. Was auch immer ich in meinem Kreis tun kann, wie ich meine Berühmtheit nutzen kann, um diese Themen anzusprechen – das ist das wichtigste für mich.”