Nachdem Joe Jonas vor einigen Wochen nichtsahnend das Haus verlassen wollte, wurde er von einem Mädchen überrascht, welches bei dem DNCE-Frontmann direkt einziehen wollte.

Joe Jonas of music group DNCE attends the 2017 iHeartRadio Music Awards

Credit: Alberto E. Rodriguez / GettyImages

Wollte kein Vorbild sein
Im Interview mit dem Team von NME erklärte Joe Jonas bereits in der vergangenen Woche, dass er eigentlich nie ein Vorbild sein wollte und dennoch damit leben musste, dass Millionen von Fans zu ihm hinaufblicken würden. Jahrelang [habe ich] mit Disney gearbeitet und musste mich als Vorbild fühlen, obwohl ich das nie sein wollte. Aber du bist so jung und wirst in diese Box gesteckt. Es war ähnlich, als ich als Herzensbrecher gesehen wurde, gestand der Musiker und fügte hinzu, dass er nach dem Ende des Vertrags seine eigene Band - DNCE - gründen konnte und seither einfach nur glücklich sei. Es war wirklich befreiend für mich, mit diesen Jungs zusammen zu sein. Weil wir uns einfach gehen lassen konnten und Spaß hatten. Ich fühlte mich früher, als müsste ich perfekt sein und machte mich fertig, wenn kleine Dinge in der Live-Show falsch liefen - wenn ich einen Text vergaß oder jemand ein Solo vermasselte. Jetzt lachen wir darüber und machen einfach weiter. Wenn ich jetzt einen Text vergesse, dann singt die erste Reihe ihn für mich, weißt du? In dieser Band zu sein hat definitiv dafür gesorgt, dass ich relaxen kann.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by DNCE (@dnce) on

Verrückte Fans am laufenden Band
Dennoch scheint es für Joe nicht immer reibungslos zu verlaufen. Wie er im gleichen Gespräch erklärte, lauern ebenfalls verrückte Fans an jeder Ecke. Vor wenigen Wochen zum Beispiel wachte er nichtsahnend am Morgen auf, wollte das Haus verlassen und wurde von einem Mädchen überrascht, welches tatsächlich bei ihm einziehen wollte. Jemand, mit dem ich arbeite, ging zu ihr und fragte sie, ob sie okay sei. Und sie antwortete knallhart: ‘Ich warte auf Joe. Heute ziehe ich bei ihm ein.’ Sie tat mir leid, denn ich wusste nicht, ob sie Illusionen hatte oder veräppelt wurde.

Wie die Geschichte ausgegangen ist, hat Jonas nicht weiter erklärt. Sicher ist jedoch, dass der DNCE-Frontmann den Fan nicht zu sich nach Hause eingeladen hat und lieber seine Freizeit mit seiner Verlobten, der Games of Thrones-Schauspielerin Sophie Turner, verbringt.