Nachdem Demi Lovato bewusstlos in ihrem Bett gefunden und ins Krankenhaus gebracht wurde, hat sich auch Selena Gomez um ihre einstige beste Freundin gekümmert, behielt die Information für sich und wollte daraus keinen PR-Gag machen.

Selena Gomez and singer Demi Lovato during the 2008 Teen Choice Awards

Credit: K Mazur / GettyImages

Freundschaft begann bei “Barney & seine Freunde”
Selena Gomez war eine der gefragtesten Kinderschauspielerinnen der letzten Jahrzehnte, hatte ihre eigene erfolgreiche Sendung im Disney-Channel - “Die Zauberer vom Waverley Place” -, stand für verschiedene Filme vor der Kamera und konnte mit ihrer charismatischen Art Millionen von Fans generieren. Ihre Freundschaften beschränkten sich damals auf eine ausgewählte Gruppe von Gleichgesinnten, die hing mit den Jungs der Jonas Brothers ab und verbrachte viel Zeit mit Demi Lovato. Letztere lernte die “A Heart Wants What It Wants”-Interpretin bereits als Siebenjährige am Set von der TV-Show “Barney & seine Freunde” kennen und zählte sie zu ihren besten Freundinnen. Doch mit der Zeit und den Jobangeboten in ihrer späten Jugend scheinen sich beide Superstars entfernt zu haben, sie entwickelten sich in verschiedene Richtungen ...

Von Lovatos Überdosis nach dem Einwerfen von Pillen - Oxycodon-Präparate, die mit dem starken Schmerzmittel Fentanyl versetzt waren, erfuhr auch Gomez aus den Nachrichten, wurde im Interview mit der britischen “ELLE” emotional und gestand: “Alles was ich sage ist, dass ich sie persönlich kontaktiert habe. Ich habe daraus kein öffentliches Ding gemacht”, so die 26-Jährige und fügte verzögert hinzu: “Ich liebe sie. Ich kenne sie, seitdem ich sieben Jahre alt war … Demnach … ist … Das ist es, was ich, was ich sagen möchte.”

Weiter ins Detail ging Selena anschließend nicht und sagte stattdessen, dass sie sich in den letzten Jahren selbst um ihre mentale Gesundheit gekümmert und ihr Leben nach Depressionen, Panik- und Angstattacken verändert hat. “Ich bin nicht im Internet. Ich war für Monate nicht mehr im Internet. Ich habe mein Passwort für Instagram nicht mehr. Ich habe keine Apps auf meinem Handy und keine Bild-Bearbeitungs-Apps. Der Grund liegt auf der Hand: Es ist nicht echt für mich! Ich kehre zu den simplen Dingen zurück. So war ich schon immer. Ich glaube einfach, dass ich alles in meinem Leben aufs Minimum reduziert habe - und das meine ich im positiven Sinne.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Thank you Elle UK ! Much @selenagomez

A post shared by MARIANO VIVANCO (@marianovivanco) on

Im Entzug
Ob Demi Lovato auch den Absprung schafft? Schließlich wurde der “Sober”-Interpretin in den vergangenen Wochen alles zu viel, sie verlor im April 2018 den Kampf mit dem Alkohol und brach ihre sechsjährige Abstinenz. Im Anschluss wurde die 25-Jährige immer wieder in Clubs gesichtet, nahm Drogen und rutschte ab. In einer Spezialklinik soll Lovato unterdes und abgeschirmt von jeglichen Fernsehern, Smartphones und anderen Gadgets von ihren Süchten loskommen, ihre kompletten Termine und Tourneen wurden für die nächsten Monate abgesagt.