Ed Sheeran ist sich sicher, dass er schon bald mit Drake eine gemeinsame Single auf den Markt bringen wird. Wie sich die Kooperation anhören wird, weiß er unterdes noch nicht.

 Ed Sheeran poses during a media call at Optus Stadium

Credit: Matt Jelonek / GettyImages

Möchte mit weiteren Künstlern zusammenarbeiten
Ob mit Rudimental, Beyoncé, Taylor Swift oder Eminem - Ed Sheeran hat schon mit diversen Superstars im Tonstudio gestanden und gemeinsame Singles kreiert. Die meisten dieser Songs konnten in Amerika auf Platz eins der Charts landen, wurden von seinen Fans millionenfach via Apple Music, Deezer und Spotify gestreamt und auch live kann der rothaarige Brite von seinem Können als Allroundtalent überzeugen.

Im Gespräch mit Entertainment Tonight erklärte Sheeran in seinem neuesten Interview ebenfalls, dass er weiterhin mit Künstlern kooperieren möchte und auf jeden Fall mit Drake eine Single droppen wird. Das ist unvermeidbar. Ich habe einfach das Gefühl, das Drake und ich an irgendeinem Punkt einfach zusammen Musik machen müssen. Ich habe ihn leider nur ein paar Mal getroffen und weiß nicht, ob er auch darauf Bock hätte.

Drake als Vorbild
Vor
allem aber hat Ed Sheeran von seinem kanadischen Kollegen gelernt, wie er den Release von neuen Projekten angehen wird und fügte abschließend hinzu: Ich habe es, nach dem Studieren von Drake, gelernt. Er bringt immer diese Alben raus, die einfach nur gigantisch sind und zwischenzeitlich beschränkt er sich eher auf kleine Projekte. Und egal wie groß dieses Projekt wird, es hat keine besondere Bedeutung, weil es nicht das Album ist - wenn das Sinn ergibt? Es macht nur den Weg frei und schafft einen Übergang zur nächsten LP.

Drake selbst hat sich im Übrigen noch nicht zu Ed Sheerans Vorschlag einer Kooperation zu Wort gemeldet und wird sich wahrscheinlich lieber weiterhin Eds Cover seiner Nummer-eins-Single One Dance im Netz anhören: