Am 21. September wird Kanye West mit seinem Team von adidas einen weiteren Yeezy-Sneaker präsentieren und versprach seinen Fans, größere Auflagen produzieren zu lassen.

Kanye_West_seen_on_the_streets_of_Manhattan_on_June_14_2018.jpg

Credit: Josiah Kamau / GettyImages

Mehr als nur ein Rapper
Kanye West ist schon seit Jahren dick im Geschäft. Ob er selbst am Mikrofon steht oder für Kumpels wie Pusha-T, Kid Cudi und Nas eine LP produziert, der 41-Jährige ist rund um die Uhr kreativ und verdankt seine Inspiration seiner bipolaren Störung.

“Ich denke, es ist gut, dass mich meine Mama nicht mit Medikamenten vollgepumpt hat, als ich mit fünf Jahren meinen ersten kompletten Blackout hatte. Denn es hätte sein können, dass ich nie Ye geworden wäre. Und es gibt Zeiten, in denen ich zumindest glücklich bin, dass ich weiß, dass [ich bipolar] bin”, gestand der dreifache Familienvater unter anderem in Interview mit Jimmy Kimmel und fügte hinzu, dass er gelernt hat, über seine Probleme sprechen zu können.

Neue Schuhe
Auch in Sachen Mode ist Kanye immer einer der Vorreiter, arbeitete schon seit Jahren mit dem deutschen Sportartikelhersteller adidas zusammen und brachte immer mal wieder streng limitierte Yeezys auf den Markt, für welche man stundenlang anstehen und einen hohen Preis zahlen musste.

Via Twitter hingegen hat West seinen Fans jetzt versprochen, dass der sogenannte “350 V2 Triple White” viel häufiger in Produktion gegangen sei und am 21. September präsentiert werden würde. “Seitdem ich Sneakers designe, wollte ich, dass sie so viele Menschen wie möglich tragen können. Am 21. September werden wir mit dem '350 V2 Triple White‘ unseren größten Drop rausbringen”, gestand Kanye und fügte hinzu, dass man sich schon jetzt für eines der Paare registrieren könne.

Rund 220 Euro soll der Schuh kosten und weltweit zum Verkauf angeboten werden.