Mitte September 2018 wollten beide Rapper gemeinsam den Norden der USA unsicher machen und mussten feststellen, dass sie ihre Konzertkarten nicht an den Mann bekommen konnten. Jetzt wurde die komplette Tour aufs nächste Jahr verschoben.

Future_and_Nicki_Minaj_perform_onstage_during_Day_2_at_The_Meadows_Music_Arts_Festival.jpg

Credit: Taylor Hill / GettyImages

Haben sie sich überschätzt?
Nicki Minaj und Future kündigten ihre gemeinsame NickiHndrxx-Tour bereits vor einigen Monaten an und machten auf allen Plattformen Werbung für ihre Konzertreise, die am 21. September 2018 in Baltimore, MD hätte starten sollen. Doch irgendwie waren die Fans beider Rapper nicht wirklich von diesem Plan begeistert, laut der PageSix wurde die Kooperation selbst Flop abgestempelt und soll die enttäuschendsten Ticket-Verkäufe des ganzen Jahres verzeichnet haben …

Mittlerweile meldete sich der Konzertveranstalter Live-Nation zu Wort und gestand, dass die komplette Tour nicht wie geplant stattfinden wird und aufs kommende Jahr verschoben wurde. Nicki hat sich dazu entschlossen, die Elemente der Produktion der Tour nochmal zu überdenken. Sie will mehr Zeit mit Proben verbringen, um sicherzustellen, dass ihre Fans die absolut bestmögliche Show geboten bekommen, heißt es im Statement. Future wird laut Billboard bei den neu angesetzten Gigs nicht mehr am Start sein, da er bereits andere Verpflichtungen eingegangen war.

Keine Verschiebungen in Deutschland
Ihre gemeinsame NickiHndrxx-Reise durch Europa - mit Stopps in unter anderem München, Berlin, Frankfurt und Köln - soll von der Änderung nicht betroffen sein, sodass sie zwischen Februar und März 22 Shows geben werden.

Hier geht’s zu allen wichtigen Daten:

Do. 21.02.19 - München, Olympiahalle
Do. 28.02.19 - Berlin, Mercedes-Benz Arena
Fr. 22.03.19 - Frankfurt, Festhalle
Sa. 23.03.19 - Köln, LANXESS Arena