Bei seiner Show in Kanyes Heimatstadt machte Drake seinen rappenden Kollegen vor seinen Fans fertig und schoss erneut gegen den dreifachen Vater und Produzenten.

Drake_performs_at_Qudos_Bank_Arena_on_November_7_2017_in_Sydney.jpg

Credit: Lagerhaus / GettyImages

Benutzt er Ghostwriter?
Nachdem Pusha T seine LP Daytona im Mai 2018 veröffentlicht hatte, herrschte zwischen ihm und Drake erst Funkstille, bevor sie sich mit Disstracks bombardierten und sich am Ende scheinbar wieder vertragen haben. Doch Pusha Ts Produzent Kanye West konnte der kanadische Superstar für die Aussage, er würde einen Ghostwriter für seine Texte benutzen, scheinbar nicht so leicht verzeihen und scheint mit jenem noch immer auf Kriegsfuß zu stehen. Das zumindest konnten Fans bei seinem Konzert in Chicago am vergangenen Wochenende sehen, als Drake gegen Kanye West wetterte. In dessen Heimatstadt angekommen veränderte er die Lyrics aus seinem Track Know Yourself aus der LP If You're Reading This It's Too Late unter anderem wie folgt: Aus then Kanye dropped, it was polos and backpacks wurde schlicht und einfach then Kanye flopped, it was polos and backpacks.

Kanye hat sich unterdes noch nicht zu diesem Diss zu Wort gemeldet, versicherte seinen Twitter-Followern vor einigen Wochen hingegen, dass er noch nie Streit mochte und es ihm nur um Liebe geht. Dennoch soll der Beef zu krass gewesen sein, Jmand habe “die Grenze überschritten” und soll für ihn nun gestorben sein.

Auf einen weiteren Schlagabtausch von Drake und Kanye West warten alle Fans seither vergebens.