Während James und Ariana durch Los Angeles cruisten, sangen sie nicht nur einige von Grandes größten Hits, sondern machten sich auch über Schwangerschaftsgerüchte und weitere witzige Meldungen lustig, die die Pop-Prinzessin immer mal wieder im Netz lesen muss.

Ariana_Grande_performs_at_A_Concert_for_Charlottesville_at_University_of_Virginias_Scott_Stadium_.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Carpool Karaoke mit Grande
Ariana Grande hat am Freitag, den 17. August 2018 ihr neues Album Sweetener auf den Markt gebracht und promotet dies mit allen Mitteln. Ob sie ihrem Label einen Süßigkeitenautomaten ins Büro gestellt …

… oder auf ihren Social Media-Accounts das neue Werk angekündigt hat, die 25-Jährige lässt auf allen Titeln tief blicken und hofft, ihren Fans damit eine Freude bereiten und sie zum Kaufen anregen zu können. Vor allem aber feiern all jene Arianators den Release ihrer dazugehörigen Carpool Karaoke, in welcher sie nicht nur die Singles Dangerous Woman, Side to Side feat. Nicki Minaj, God is a Woman und Tears Left to Cry zum Besten gab, sondern auch ihr Vorbild Celine Dion imitierte und allerlei kuriose Geschichten erzählte.

So viel Schwangerschafts-Zeug. Leute wollen wirklich, dass ich ein Kind bekommen. Ich lese das immer wieder - die wollen wirklich, dass ich schwanger bin, erklärte Grande auf die Frage, welche komischen Artikel oder Gerüchte sie immer und wieder hören würde. James Corden hingegen wollte lieber von seiner berühmten Beifahrerin wissen, ob diese tatsächlich von einem Bodyguard überall hin getragen wird, nachdem einige Bilder von Ariana veröffentlicht wurden, in welchen sie nicht selbst vom Set schreitet.

Da gab es ein Foto von mir, auf dem ich von meinem Tourmanager getragen werde, weil ich ein Video in Spitzenschuhe für den Ballett-Tanz beginnen musste. Ich habe es gepostet, weil ich fand, dass es süß war und meine Zehen bluteten und ich hatte Schmerzen ... Dieses Gerücht ist so dumm”, sagte Grande dazu und wurde, um dem Ganzen noch einmal die Krone aufzusetzen, von James in eine Starbucks-Filiale getragen:

Hallo, ich bin Ariana Grande, ich muss getragen werden... wusstet ihr, dass ich es verlange, überall hin getragen zu werden? Das ist der Popstar, der ich bin, ich will, dass ihr es alle wisst - wenn ihr mich irgendwo seht, dann ist das, weil ich dort nicht selbst hingelaufen bin, das verspreche ich, scherzte sie abschließend, bevor sie sich ein Grande-Getränk bestellte und wieder zum Auto getragen wurde.

Im Anschluss plauderten Ariana und James noch über eine geplante gemeinsame Band, die lediglich Broadway-Stücke zum Besten gibt und performten das Lied Suddenly Seymour aus dem Musical Der kleine Horrorladen.

Hier geht’s zur kompletten Carpool Karaoke mit Ariana Grande: