Nachdem eine Fluggesellschaft die Koffer von Priscilla Ono nicht mehr finden konnte, bekam der Kundenservice von KLM Royal Dutch Airways es mit Rihanna zu tun, die ihre Make-up-Artistin unterstützte und höflich um eine weitere Such-Aktion bat.

Rihanna_attends_the_Christian_Dior_show_as_part_of_the_Paris_Fashion_Week_Womenswear_SpringSummer_2017.jpg

Credit: Jacopo Raule / GettyImages

Wo waren die Koffer?
Wir alle kennen das leidige Spiel. Da haben wir es in letzter Sekunde zum Flughafen, durch den Check-in und zum eigentlichen Gate geschafft und können doch noch nicht durchatmen. Stattdessen müssen wir nach der Landung in die Gepäckhalle marschieren und darum beten, dass unsere Taschen im selben Flugzeug transportiert wurden und auf dem Gepäckband auftauchen werden. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen wir uns bei der Airline beschweren, erst einmal zum Zielort fahren und am Ende hoffen, dass uns unsere Koffer irgendwann einmal erreichen. Und während wir Normalos manchmal stundenlang mit dem Kundenservice telefonieren müssen, hat Priscilla Ono sich auf ihre Arbeitgeberin Rihanna verlassen können, welche einer holländischen Fluggesellschaft Beine gemacht hat.

Via Instagram veröffentlichte die Make-up-Artistin einen Screenshot ihres Smartphones und erklärte in der Anmerkung, dass sie die letzten 40 Minuten in der Warteschlange verbracht hatte und zwei Koffer vermissen würde. Ein Update der KLM Royal Dutch Airways gab es unterdes noch immer nicht …

 

A post shared by Priscilla Ono (@priscillaono) on

Schutzengel der verlorenen Koffer
Auch Rihanna hat den Post bemerkt und kümmerte sich schließlich um den Fall. Sie veröffentlichte einen Kommentar via Instagram, erklärte der Airline, dass Ono ihre Taschen dringend benötigen würde und sie für eine große Produktion am Folgetag extra eingeflogen war.

Natürlich hat KLM die Suche erweitert und konnte innerhalb von wenigen Stunden die beiden vermissten Koffer auffindbar machen und Priscilla Ono überstellen. “Ich weiß zwar nicht, was gerade passiert ist, jedoch habe ich, nach deiner Nachricht, direkt eine Antwort bekommen. Meine Taschen sind auf dem Weg”, erklärte die Make-up-Artistin erleichtert via Instagram und bedankte sich abschließend bei Rihanna.