Die heiße Latina wird schon bald in die Fußstapfen von Rihanna, Beyoncé, Justin Timberlake und Co. treten und ihren eigenen Michael Jackson Video Vanguard Award abgreifen können.

Jennifer_Lopez_attends_the_2018_Billboard_Music_Awards_at_MGM_Grand_Garden_Arena.jpg

Credit: Matt Winkelmeyer / GettyImages

Besondere Ehre
1984 wurde das erste Mal der sogenannte Video Vanguard Award an den erfolgreichen Künstler David Bowie übergeben, der mit seinen Musikvideos und Songs einen tief greifenden Einfluss auf die MTV-Kultur erreicht hatte. Pop-Legende Michael Jackson konnte die Trophäe vier Jahre später entgegennehmen, nachdem er seinen Clip Thriller veröffentlicht und damit die komplette Welt begeistert hatte. 1991 wurde das Highlight schließlich nach MJ umbenannt und seither unter dem Titel Michael Jackson Video Vanguard Award vergeben.

Kanye West, Rihanna, Beyoncé, Madonna und Justin Timberlake sind nur einige der Stars, denen in der Vergangenheit die besondere Ehre zuteil wurde, als sie mit einem solchen Preis ausgezeichnet wurden. Und auch in 2018 hat es wieder eine Interpretin getroffen, die mit ihren Performances, Songs und Moves die Nationen bewegt hat. Am 20. August wird Jennifer Lopez demnach nicht nur bei den diesjährigen MTV Video Music Awards in der New Yorker Radio City Music Hall performen, sondern auch für ihr Lebenswerk prämiert wird.

Im Übrigen kann die heiße Latina sich auch über zwei Nominierungen für ihre Single Dinero, die in Zusammenarbeit mit Cardi B und DJ Khaled entstanden war, freuen. Ob sie in den Kategorien Beste Zusammenarbeit und Best Latin ebenfalls einen Preis mit nach Hause nehmen wird, werden wir in wenigen Wochen erfahren.