Nachdem Katy der Zugang zu mehreren Restaurants verweigert wurde, gab sie sich mit einem Schnellimbiss zufrieden und bezahlte einigen anwesenden Hungrigen das Essen.

Katy-Perry.jpg

Credit: Scott Dudelson / GettyImages

Du kommst hier nicht rein
Katy Perry befindet sich aktuell auf ihrer “Witness World Tour” und performte erst vor wenigen Tagen im schottischen Glasgow. Nachdem sie einige Sehenswürdigkeiten bestaunt hatte, wollte die “Swish Swish”-Interpretin schließlich zu Mittag essen und bat ihren Manager darum, in einem luxuriösen Restaurant ein Tisch zu bestellen. Doch genau da scheiterte der Plan: Wie Katy wenige Stunden später während ihrer Performance in der SSE Hydro-Arena erklärte, hat man sie in einigen der Gourmet-Etablissements abgewiesen. “Ich habe im Netz gesurft und mir die besten 25 Gaststätten angeschaut. Einige von diesen sind wirklich nobel und haben selbst nur Platz für zehn Personen. Also haben wir einige Telefonnummern herausgesucht und dort angerufen. Niemand hatte einen Platz für uns.”

Dennoch musste Katy nicht verhungern und gestand abschließend, dass das Ranking mit der Fastfoodkette Taco Bell abgeschlossen hatte und sie einfach dort dinierte.

Auch schoss sie mit einigen Fans coole Bilder und soll manchen das Essen bezahlt haben.