Nachdem Demi erst im März 2018 ihr sechstes Jubiläum der Abstinenz gefeiert hat, ist sie dem Alkohol erneut verfallen und hat den Kampf verloren.

Demi-Lovato.jpg

Credit: Rick Kern / GettyImages

Sechs Jahre clean
In ihrer eigenen YouTube-Dokumentation “Simply Complicated” reflektierte Demi Lovato ihre Vergangenheit, ihre eigene Drogen- und Alkoholsucht und gestand im einstündigen Video, dass sie sich mehrfach in eine Entzugsklinik hat einweisen müssen und bereits als 17-Jährige Kokain genommen hatte.

“Mein [im Jahr 2013 verstorbener] Vater war abhängig. Ich denke, ich habe wissen wollen, warum ihn Alkohol und Drogen so erfüllt haben und er das Zeug sogar über seine Familie gestellt hat”, gestand Demi im eigentlichen Trailer zur Doku und fügte hinzu, dass sie den Kampf schließlich gewonnen habe und erst im März 2018 ihre sechsjährige Abstinenz feierte.

“Ich bin seit sechs Jahren trocken und so dankbar für ein weiteres Jahr voller Freude, Gesundheit und Zufriedenheit. Es ist möglich”, postete sie via Twitter und wurde dafür von allen Seiten gelobt.

Rückfall dank Einsamkeit
Doch genau diese Zeit ist jetzt vorbei: Wie die 25-Jährige in ihrem brandaktuellen Track “Sober” bestätigt, ist die US-Amerikanerin dem Alkohol erneut verfallen und ist erneut abhängig. So kannst Du Demi folgende übersetzte Zeilen singen hören: “Mama, es tut mir so leid, dass ich nicht mehr trocken bin, und Papa, bitte vergibt mir, dass ich mein Getränk auf dem Fußboden verschüttet habe. An diejenigen, die mich nie verlassen haben, ich bin diesen Weg schon einmal gegangen. Es tut mir so leid, dass ich nicht mehr trocken bin.”

Auch bei ihren Fans entschuldigt sich der Superstar, “die mir erneut beim Scheitern zusehen mussten. Ich will ein gutes Vorbild sein, aber ich bin auch nur ein Mensch”.

Hier geht’s zum Lyrics-Video von “Sober”: