Nachdem ihre Stimmbänder angeschwollen waren, musste Demi einige Tage aussetzen und zwei Konzerte verschieben. Mittlerweile geht es ihr den Umständen entsprechend gut, sie steht wieder auf der Bühne.

Demi-Lovato.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

The Show Must Go On
Demi Lovato befindet sich aktuell auf ihrer Tell Me You Love Me-Welttournee und musste in den vergangenen Tagen zwei Konzerte verschieben, nachdem sie Probleme mit den Stimmbändern hatte. Via Instagram, Twitter und Co. entschuldigte sich der Superstar bei ihren Fans und erklärte: Ich schreibe das hier, da ich total frustriert und traurig darüber bin, euch die Absage meines Konzerts in der Londoner O2 Arena mitteilen zu müssen. Der Grund dafür ist, dass ich wirklich sehr krank bin und ein Doktor eine Schwellung meiner Stimmbänder diagnostiziert hat. Wenn ich also heute Abend auftreten würde und meine Stimmbänder noch mehr strapazieren würde, dann könnte dies das Ende meiner Tour bedeuten. Ich will mich bei all meinen Fans entschuldigen, die von weit weg mit dem Auto oder dem Flugzeug angereist sind. Und auch bei denjenigen, die diese Tickets zu ihrem Geburtstag, [...] oder anderen besonderen Momenten geschenkt bekamen. Es bricht mir das Herz, euch enttäuschen zu müssen.

 

When your voice is back and you’re ready to play Glasgow!! ‍

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Supporter in London und Birmingham müssen sich nun ein wenig gedulden, bevor sie ihr Idol live sehen werden und können dankbar sein - immerhin wurden die Gigs nicht komplett gestrichen. Und auch alle anderen Ticketbesitzer können sich ab jetzt entspannen, denn: Demis Tour wird weitergehen, ihr geht es den Umständen entsprechend gut und ihr Arzt hat der Amerikanerin grünes Licht für weitere Performances gegeben.

Leute, ich habe es durch die Show geschafft! Ich habe noch nie in meinem Leben so viel mit meiner Kopfstimme gesungen, aber ich hatte trotzdem Spaß! Vielen Dank, Glasgow, erklärte Lovato schließlich all ihren Fans und wird demnach weither durch Europa reisen.