Wenige Wochen vor dem Release der LP “Sweetener” veröffentlicht Ariana Grande erste Details zu aufgenommenen Kollaborationen.

Ariana-Grande.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Vierte LP ist fertig
Bereits im Mai 2018 plauderte Ariana Grande in der “The Tonight Show” mit Jimmy Fallon aus dem Nähkästchen und gestand, dass sie noch in diesem Sommer ihr viertes Werk auf den Markt bringen will. Dazu sagte die Pop-Prinzessin unter anderem, dass das Werk “Sweetener” heißen und im August gedroppt werden soll. Auch soll Pharrell Williams viele der aufgenommenen Tracks produziert und ihr zur Seite gestanden haben.

Bestätigt Kooperationen
Wenige Wochen nach all diesen Informationen meldete sich Grande erneut zu Wort und bestätigte einige Kollaborationen. So gestand die 24-Jährige: “Es wird drei [Zusammenarbeiten] geben, meine Liebe. Pharrell, Nicki und Missy!”

Letztere Rapperin hatte durch diesen Tweet schließlich erfahren, dass es ihr Song aufs Werk geschafft hatte und freute sich wie folgt: “Ich danke dir so sehr, dass ich Teil deines Albums sein darf! Ich durfte einen Song für Ariana schreiben, ich bin so dankbar.”

Ein exaktes Datum von “Sweetener” gibt es zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht. Hier geht's zur noch nicht offiziell bestätigten Tracklist:

  • Track 1 - "Raindrops"
  • Track 3 - "The Light Is Coming" (featuring Nicki Minaj)
  • Track 4 - "R.E.M."
  • Track 7 - "Successful"
  • Track 8 - "Everytime"
  • Track 10 - "No Tears Left to Cry"
  • Track 13 - "Goodnight N Go"
  • Track 15 - "Get Well Soon"
  • "God Is a Woman"
  • "Borderline" (featuring Missy Elliott)
  • "Blazed" (featuring Pharrell Williams)
  • "Sweetener"
  • "Better Off"