Nachdem sich 50 Cent einen Spaß erlaubt und einen Screenshot einer nackten Dame gepostet hatte, wurde er von den Betreibern von Instagram verwarnt und verabschiedete sich schließlich von der Foto- und Video-App.

50-Cent.jpg

Credit: JC Olivera / GettyImages

Bye Bye Instagram
Schon in der Vergangenheit hat 50 Cent häufiger mit seinen Postings im World Wide Web auf sich aufmerksam gemacht, als mit neuer Musik. Ob er mit 100-Dollar-Scheinen das Wort “Broke” (zu Deutsch: “Pleite”) legte und einen Schnappschuss mit der ganzen Kohle auf Instagram präsentierte oder sich über andere Musiker und Schauspieler lustig machte und seine Kollegen disste, der Businessmann hatte immer einen klugen Spruch auf Lager.

Doch nun platze auch ihm mal der Kragen, nachdem eines seiner Postings blockiert und schließlich gelöscht wurde. Auslöser für diese Zensur war 50s Repost eines Beitrags von dem “Love & Hip-Hop”-Star Teairra Mari, welche von ihrem Ex-Freund hereingelegt und bloßgestellt wurde. Ein Screenshot Maris Sextapes kursierte seither im Internet, welchen der Musiker ebenfalls geteilt hatte.

Dazu sagte 50 schlicht und einfach: “Ich verlasse Instagram und bin wieder auf Twitter zu finden. Sie haben meinen Scheiß gelöscht, ohne mich vorher zu kontaktieren. #ZensiertDieseNüsse”

Und 50 macht Ernst: Seit seiner Ansage in der vergangenen Woche postete er lediglich schwarze Bilder ohne Unterschrift:

 

A post shared by 50 Cent (@50cent) on

Nicht das erste Mal
Schon in der Vergangenheit hatte 50 Cent mehrfach angekündigt, dass er sich von der Foto- und Video-App verabschieden würde, sodass jemand von seinem Management sich in seiner Abwesenheit um seinen Account kümmerte. Das Zepter wurde am Ende erneut übergeben, als der “POWER”-Produzent sich wieder einmal beruhigt hatte. Mal gucken, wie lange der Rapper dieses Mal sein Wort halten wird.