In mehreren Tweets erklärte Kanye West, wie viel ihm Donald Trump wirklich bedeutet und postete ein Selfie mit seiner “Make America Great Again”-Kappe.

Donald-Trump-Kanye-West.jpg

Credit: Drew Angerer / GettyImages

Feiert Donald Trump auf Twitter
Mitte April hat Kanye West erneut seinen Twitter-Account aktiviert und seinen mittlerweile 28 Millionen Followern seither nicht nur Tipps zur Selbstliebe gegeben, sondern auch erklärt, dass er im Mai gleich zwei Alben auf den Markt bringen wird.

Und während jene Tweets von den meisten seiner Fans gefeiert werden, sorgte der dreifache Familienvater mit seinen neuesten Postings für Entsetzen bei unglaublich vielen Followern. In mehreren Tweets verkündete Kanye West seine “Liebe” zum US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump und bezeichnete ihn als seinen “Bruder”, welcher ebenfalls von der “Energie eines Drachen” genährt werden würde:

Im Anschluss veröffentlichte West ebenfalls ein Selfie mit der roten Basecap und dem politischen Motto Trumps - “Make America Great Again”.

Über 150.000 Antworten hat der US-Rapper auf beide Tweets bekommen und damit viele Trump-Gegner verärgert. Und hier kam Kim Kardashian ins Spiel: Damit sich nicht noch mehr Fans gegen Kanye West stellen, erklärte soll sie ihren Ehemann benachricht haben, welcher schließlich erklärte: “Mein Frau rief mich an. Ich soll klarstellen, dass ich nicht mit allem einverstanden bin, was Donald Trump macht. Ich bin mit niemanden 100 Prozent einverstanden, außer mit mir selbst.”

In einem weiteren Tweet beschrieb Kim K ihren Liebling als “Freidenker”, welchen man für seine Meinung nicht direkt als Irren abstempeln dürfte.