Wie der schottische DJ und Produzent erklärte, hat er sich die Zusammenarbeit mit Dua Lipa anders vorgestellt und musste die Newcomerin vor der Zusammenarbeit zu “One Kiss” überzeugen.

Dua-Lipa.jpg

Credit: Matthew Baker / GettyImages

Gemeinsame Single
Calvin Harris ist der bestbezahlteste DJ und Produzent der Welt und konnte laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes bereits in den vergangenen fünf Jahren den Titel für sich beanspruchen. Klar, dass unglaublich viele Künstler gerne mit dem 34-jährigen Schotten zusammenarbeiten wollen und sich über eine Anfrage seinerseits mehr als nur freuen würden. Dua Lipa hingegen konnte dem Angebot, eine Single mit Harris aufzunehmen, erst einmal nichts abgewinnen. Wie Calvin im Interview mit dem “Daily Star” erklärte, hat Duas Management eine Kooperation zu Beginn fast schon abgelehnt. Doch Harris gab nicht auf und konnte die 22-Jährige schlussendlich überreden.

“Sie hörte sich den Song nochmal an und dabei schien er ihr wirklich gut zu gefallen. Nun gut, ihr Label war anderer Auffassung und teilte mir mit: ‘Oh, also Dua hasst Tanzmusik und deshalb wird sie das Lied sehr wahrscheinlich nicht aufnehmen wollen’”, erinnerte sich der Hit-DJ an die Zeit zurück und fügte hinzu: “Doch was soll ich sagen? Als sie schließlich in Los Angeles war, hatte sie ein Zeitfenster von vier Stunden und wir haben uns im Studio getroffen. Dua hat es wirklich total drauf.”

Die Kollaboration wurde unterdes bereits veröffentlicht, hört auf den Namen “One Kiss” und soll schon bald ein dazu passendes Musikvideo bekommen. Wann die Visualisierung an den Start geht, ist noch immer nicht bekannt.