Avicii.jpg
Credit: Mike Pont / GettyImages
Avicii.jpg
Fans trauern

Avicii: Nach Tod erneut auf Platz eins der Album-Charts

Aviciis Fans haben seine Songs und Alben in den vergangenen Tagen so häufig gestreamt und gedownloadet, dass er erneut in den internationalen Rankings vertreten ist.

Dominiert die Charts

Nachdem Avicii Mitte April überraschenderweise im Oman verstorben war, trauert die ganze Welt. Ob die Kirchturmglocken in Schwedens Hauptstadt einige seiner Songs spielten, ihm seine Kollegen via Twitter und Co. Tribut zollten oder sich in Stockholm hunderte Fans versammelten und ihm eine Schweigeminute widmeten, der Star-DJ hat die ganze Menschheit mit seinen Tracks bewegt. Tracks, welche seit seinem Tod am 20. April 2018 millionenfach gekauft und gestreamt wurden und aktuell dafür sorgen, dass Avicii erneut in die internationalen Charts einstieg.

Wie eine neue Auswertung vom GfK Entertainment beweist, stammen zum redaktionellen Zeitpunkt ein Zehntel der 100 am häufigsten gedownloadeten Lieder in Deutschland, der Schweiz und Österreich aus Aviciis Feder. Vor allem in letzterem Land ist seit seinem Ableben seine Debüt-LP “True” das beliebteste digitale Werk, wird von allen Einwohnern in Dauerschleife gestreamt und kletterte an die Spitze der Album-Charts.

Die CD kam am 13. September 2013 auf den Markt, beinhaltete Nummer-eins-Singles wie “Wake Me Up”, “You Make Me”, “Hey Brother” und “Addicted to You”. Hier geht’s zum kompletten Stream: