Ariana Grande hatte es im Musikvideo zu “No Tears Left To Cry” mit der Schwerkraft zu tun und zeigt ihren Fans, wie es hinter den Kulissen abgegangen war.

Ariana-Grande.jpg

Credit: Jeff Kravitz / GettyImages

Video zu “No Tears Left To Cry”
Am Freitag, den 20. April 2018 veröffentlichte Ariana Grande ihre brandaktuelle Single “No Tears Left To Cry” und präsentierte im selben Atemzug ihr dazugehöriges Musikvideo. Dieses wurde in den vergangenen vier Tagen über 40 Millionen Mal angeklickt, ihre Fans ließen ihr zwei Millionen Daumen nach oben da:

Behind the Scenes
Unglaublich viele Supporter haben seither versucht, die Szenen aus “No Tears Left To Cry” nachzustellen und wurden von dem US-Superstar für ihre Kreativität gefeiert.

Grande selbst präsentierte jetzt ein Video von den Dreharbeiten und gewährt damit ihren Supportern einen Einblick hinter die Kulissen. Während der offizielle "No Tears Left to Cry"-Clip von dem Musikvideo-Regisseur Dave Meyers produziert wurde, welcher auch Kendrick Lamars “HUMBLE."-Visualisierung inszenierte und häufiger mit Missy Elliott zusammenarbeitete, wurde der erste von zwei Teilen des Behind the Scenes-Materials von Fotograf und Videograf Alfredo Flores erstellt.

"Das Konzept, das wir erforschen wollten, war die Orientierungslosigkeit, die man im Leben durchmacht und die Suche, die wir alle durchlaufen, um wieder den Boden zu finden”, erklärte Meyers zu seinen kreativen Ideen am Set und fügte hinzu: “Wir flirten mit der Zweideutigkeit, ob du den Boden finden musst oder ob der Boden genau das ist, was du daraus machst.”

Wie Ari am Ende die Schwerkraft überwinden konnte und nicht von dem Hochhaus fiel kannst Du Dir hier einmal genauer anschauen: