Die Fireworks-Interpretin hat via Twitter erklärt, wie sie mit ihrem Heimweh umgeht und es in den Griff bekommt.

Katy Perry

Credit: Foc Kan / GettyImages

Auf Welttournee
Am 09. Juni 2017 veröffentlichte Katy Perry ihr fünftes Studioalbum Witness und kündigte im selben Atemzug ihre dazugehörige Welttournee an. 113 Konzerte möchte die Musikerin in elf Monaten geben, packte bereits im September 2017 ihre Koffer und hat seither Nord- und Südamerika sowie Asien unsicher gemacht. Doch, auch wenn ihr ihre Fans viel Halt schenken und immer für sie da sind, so sehnt sich die Fireworks-Interpretin schon seit Tagen nach ihrem zu Hause.

Heute habe ich totales Heimweh. Ich befinde mich jetzt schon seit über vier Wochen [im dritten Teil der Konzertreise], gestand die 33-Jährige via Twitter und fügte hinzu, dass Musik das Heilmittel schlechthin sei: Ich habe Kacey Musgraves' neues Album ‘Golden Hour’ während meiner Yoga-Stunde angehört. Sie gibt mir das Gefühl nicht so allein zu sein. Musik ist so kraftvoll und ich bin sehr dankbar dafür.

Konzerte in Deutschland
Bevor Katy sich daheim wieder entspannen und all ihre Liebsten in die Arme nehmen kann, wird sie noch bis zum 14. April in Asien unterwegs sein. Im Anschluss kann Perry drei Wochen entspannen, bevor sie in unter anderem Köln, Zürich, Wien und Berlin auf der Bühne stehen und ihre Fans in Europa vom Hocker hauen wird.

Solltest auch Du aktuell vom Heimweh geplagt sein, kannst Du Dir das brandneue Album der US-amerikanischen Countrymusikerin und Grammy-Preisträgerin Musgraves hier einmal genauer anhören: