Zu Gast in David Lettermans Netflix-Show My Next Guest Needs No Introduction lobte Jay-Z seinen musikalischen Kollegen Snoop Dogg und hatte ebenfalls nette Worte für Eminem übrig.

Snoop Dogg & Jay-Z

Credit: KMazur / GettyImages

Outing brachte ihn zum Weinen
Jay-Z war erst vor wenigen Tagen der musikalische Gast in David Lettermans Netflix-Show My Next Guest Needs No Introduction und gestand, dass ihn das Coming-out seiner Mutter zum Weinen gebracht hatte. Er wusste zwar schon vorher, dass sie sich in eine Frau verbliebt hatte, drüber gesprochen hatten sie dennoch noch nicht.

“Sie saß vor mir und sagte mir: ‘Ich glaube, ich habe mich in jemanden verliebt’ … Ich habe wirklich geweint. Ich habe geweint, weil ich einfach nur glücklich war und wusste, dass sie endlich frei ist.”

Lobt seine Kollegen
Doch nicht nur das Outing seiner Mutti hat Jay-Z thematisiert. Auch gestand der 48-jährige Businessmann, dass er Snoop Dogg super findet und lobte den Rapper wie folgt: Wenn du eine gute Stimme hast, dann kannst du nahezu alles sagen, was du willst. Snoop Dogg hat eine großartige Stimme. Er kann 'Eins, zwei, drei und vier' sagen und ich würde mir denken: ‘Oh mein Gott’. Es klingt einfach immer gut, oder? Es klingt wirklich toll.

Neben Snoop plauderte Beyoncés Ehemann ebenfalls über Eminem und gestand, dass dieser ein unglaubliches Taktgefühlt hat.

Es ist wie ein Perkussion. Er wird beinahe zum Taktgeber in der Musik. Es gibt also verschiedene Wege, um wirklich gut zu sein. Und manche Menschen haben einfach alles.

Die komplette Show kannst Du Dir ab Samstag, den 07. April 2018 via Netflix streamen.