Statt bis in die Morgenstunden auf der Tanzfläche zu verbringen, bleibt Rihanna neuerdings daheim und schaut sich nach einer entspannten Dusche ihre Lieblingsserie an.

Rihanna

Credit: Frederick M. Brown / GettyImages

Partys sind vorbei
Schon vor 13 Jahren schrieb Rihanna erstmals positive Schlagzeilen und konnte mit ihrem Song Pon De Replay die weltweiten Clubs erobern. Ihre Fanbase wurde von Single zu Single erweitert, mittlerweile folgen der Musikerin 61,3 Millionen Profile auf Instagram und 80,9 Millionen Personen auf Facebook. RiRi selbst bringt ebenfalls nicht nur Tracks auf den Markt, sondern hat ihre eigene Sonnenbrillen-, Socken-, Make-up- und Schuhkollektion auf den Markt gebracht - um nur ein paar Beispiele zu nennen. Auch ihr Lebensgefährte stachelt die mittlerweile 30-Jährige an, ein wenig ruhiger zu werden und soll laut der Independent der Grund dafür sein, dass man Rihanna seltener betrunken, high oder bis mitten in der Nacht in einer Bar erblicken kann.

Hassan Jameel, ein milliardenschwerer Geschäftsmann aus Saudi-Arabien, konnte schon vor Monaten Rihannas Herz für sich gewinnen und verbringt lieber entspannte Abende mit ihr auf dem Sofa als auf der Tanzfläche. Sie liebt es noch immer, einen Cocktail nach dem anderen zu trinken und sich zurechtzumachen, doch sie ist nicht mehr verrückt nach jeder Party. Sie ist einfach gewachsen und hat ihrer Prioritäten in den Griff bekommen. Sie hat ihren Lifestyle verändert, soll ein Insider gegenüber dem Reveal-Magazin gestanden haben. Hassan ist ein großer Teil dieser Veränderung. Er ist ein Anker für ihr sonst so stürmisches Leben. Er gibt ihr in ihrem Leben den nötigen Halt. Beide verbringen lieber Zeit zusammen, als sich mit anderen Personen zu treffen oder bestellen sich einen Tisch in einem romantischen Restaurant.

 

A post shared by badgalriri (@badgalriri) on

Außerdem würde RiRi aktuell viel Wert darauf legen, endlich auf allen Ebenen erfolgreich zu sein und würde sich auf die Veröffentlichung des Films Ocean’s 8 freuen, in welchem sie eine kleine Rolle an der Seite von Hollywoodschauspielerinnen Sandra Bullock, Cate Blanchett und Anne Hathaway übernommen hatte.