Der 19-Jährige soll die Situation als “total unangenehm” beschrieben und sich nicht über seinen ersten Kuss gefreut haben.
Katy Perry

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Kuss mit Folgen
Wir alle können uns wahrscheinlich noch an den allerersten Kuss in unserem Leben erinnern. Vielleicht war man gerade frisch verliebt, hat bei einer Runde Flaschendrehen den Kürzeren gezogen oder wurde einfach nur von einem oder einer Liebhaber/in überrascht, den Moment vergisst man jedenfalls nicht. Benjamin Issac Glaze wird seinen ersten Kuss ebenfalls nicht verdrängen können und Katy Perry hat schuld daran.

Die 33-Jährige sitzt aktuell neben den Musikern Lionel Richie und Luke Bryanin in der Jury von “American Idol” und staunte nicht schlecht, als der 19-jährige Kandidat auf die Frage, ob er jemals jemanden geküsst habe, folgendes antwortete: “Ich hatte noch nie eine Beziehung. Und ich kann doch kein Mädchen küssen, ohne mit ihr zusammen zu sein.” Also forderte Katy den Kandidaten auf, ihr einen Bussi auf die Wange zu geben und drehte sich in letzter Sekunde um, sodass sich ihre Lippen berührten. Doch anstatt sich über dieses Highlight zu freuen, ist Benjamin traurig gestimmt. “Ich wollte ihn mir für meine erste Beziehung aufheben. Ich wollte, dass es etwas Besonderes ist. Hätte ich es getan, wenn sie mich gefragt hätte, ob ich sie küssen würden? Nein, ich hätte nein gesagt”, erklärte der Kandidat im Interview mit der “New York Times” und fügte abschließend hinzu: “Dennoch bin ich froh, dass sie es getan hat, weil es eine großartige Möglichkeit war, auf meine Musik aufmerksam zu machen.”

Mit seiner Gitarre konnte der 19-Jährige die Jury im Übrigen nicht überzeugen und schaffte es demnach nicht in den Recall.