Wie der ”Internationale Verband der Phonoindustrie” nun bestätigte, konnte der rothaarige Brite den ersten Platz im Ranking der kommerziell erfolgreichsten Künstler der Welt einnehmen und stieß somit Drake vom Thron.
 
Ed Sheeran

Credit: Gareth Cattermole / GettyImages

Drake nur auf Platz zwei
Ed Sheeran ist im vergangenen Jahr der kommerziell erfolgreichste Künstler der Welt gewesen. Das gab der “Internationale Verband der Phonoindustrie” (IFPI) in einer offiziellen Pressemitteilung aus London bekannt. Damit konnte er Hip-Hopper Drake vom Thron kicken, welcher 2016 die Spitze eingenommen hatte und nun “nur” auf Platz zwei landete.

Auch hat der rothaarige Brite nicht nur das meistverkaufte Album mit seiner LP “Divide” auf den Markt gebracht, sondern auch mit “Shape of You” die Single des Jahres veröffentlicht. Laut IFPI ist das ein absoluter Rekord. Vor Ed und Drake konnten sich in den vergangenen Jahren bereits Adele (2015), Taylor Swift (2014) und One Direction (2013) über den Preis freuen und eine Trophäe mit nach Hause nehmen.

Swift konnte auch im Jahr 2017 in den Top Ten landen, sicherte sich Rang drei und ist somit die erfolgreichste und einzige Dame in der Liste.

Hier geht’s zu allen Platzierungen:

  1. Ed Sheeran
  2. Drake
  3. Taylor Swift
  4. Kendrick Lamar
  5. Eminem
  6. Bruno Mars
  7. The Weeknd
  8. Imagine Dragons
  9. Linkin Park
  10. The Chainsmokers
Im Übrigen schaffte es Ed auch auf Platz eins der “Most Streamed Artists of 2017” auf der beliebten Streaming-Plattform Spotify und konnte sich erneut vor Drake die Spitze sichern.

Rundum glücklich
Ed Sheeran selbst kann sich aktuell nicht nur über diese Auszeichnung freuen, sondern auch über die Tatsache, dass er um die Hand seiner Freundin Cherry Seaborn angehalten hat und diese ihm eine positive Rückmeldung gegeben hatte. Wann das Paar den Bund fürs Leben eingehen wird, weiß der “The A Team”-Interpret dennoch nicht: “Nein, wir sind noch nicht verheiratet. Ich trage meinen Ring zur Verlobung einfach nur an derselben Hand”, erklärte der Rotschopf dem Team von “Metro” auf dem roten Teppich der BRIT Awards. Ob er seinen Fans damit wirklich ein Update geben wollte oder tatsächlich schon verheiratet ist, werden wir wahrscheinlich bald erfahren.