Hat sie sich die Lippen aufspritzen oder gar den Busen vergrößern lassen? In Hollywood legen sich schließlich alle unters Messer. Katy hingegen ist eine Ausnahme, wie sie nun höchstpersönlich verraten hat.
 
Katy PerryCredit: Jamie McCarthy / GettyImages
 

Die gute alte Katy
Vor zehn Jahren veröffentlichte Katy Perry ihren Nummer-eins-Hit I Kissen A Girl und ist seitdem aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Fünf Studioalben und 28 offizielle Singles später tourt die 33-Jährige noch immer in der Weltgeschichte herum und tanzt auf jeder Party. Doch wirklich verändert hat sich Katy in der ganzen Zeit nicht, wie sie im Interview mit Refinery29 bestätigte und gestand, dass ihre Eltern sie noch immer so behandeln würden, als sei sie kein internationalen erfolgreicher Superstar.

Räumt mit Gerüchten auf
Auch sprach sie erstmals öffentlich über anhaltende Gerüchte und sagte, dass sie gegen Schönheitsoperationen grundsätzlich nichts habe und ein Beauty-Doc an ihr selbst noch nicht wirklich Hand anlegen durfte: Ich habe Laserbehandlungen gehabt und mir Injektionen unter die Augen spritzen lassen – was ich allen empfehlen kann, die eine Lösung für ihre Augenringe suchen – aber ansonsten sind alle meine 'Vorzüge' echt. […] Wir entfernen uns von einem negativen Stigma über körperliche Veränderungen. Natürlich, bleib immer authentisch, aber wenn jemand eine Nasen-OP will, die ihn glücklich macht und er sein Profil dann deswegen mehr liebt, dann nur zu. Mach das, was dich selbst besser fühlen lässt.

Statt sich also unteres Messer zu legen, achtet Katy auf ihre Ernährung, ass in den vergangenen Jahren weniger Burger und Pommes und hält eine strikte Workout-Routine ein. Ein persönlicher Trainingspartner würde ihr auch rund um die Uhr zur Verfügung stehen und sie selbst auf ihre anhaltende 105 Städte lange Witness World Tour begleiten.

Falls Du Perrys durchtrainierten Körper einmal in Action erleben möchtest, hast Du im kommenden Mai und Juni im Übrigen die Gelegenheit dazu. Am 23. Mai wird sie in Köln und am 06. Juni in Berlin auf der Bühne stehen und ihre Fans vom Hocker hauen.