Zum siebten Mal in Folge schaffte es der Rapper mit einem Album auf Anhieb an die Spitze der Charts und stellte damit einen neuen Rekord auf.
 
Eminem

Credit: Light Brigade/Bauer-Griffin / GettyImages

Album “Revival”
Am Freitag, den 15. Dezember 2017, brachte Eminem sein neuntes Studioalbum auf den Markt. 19 Songs schrieb der aus Detroit stammende Rapper, welcher unter anderem in Zusammenarbeit mit Beyoncé, Alicia Keys, Ed Sheeran und Pink produziert wurden.

Vor allem aber konnte er sich mit “Revival” bereits in der ersten Woche nach der Veröffentlichung die Spitze der US-Billboard, sowie Rang eins in den Albumcharts sichern und stellte mit diesem Ereignis einen neuen Weltrekord auf. Mit sieben seiner neun CDs schaffte er dieses Meisterwerk auf Anhieb. Lediglich seine zweite Platte “The Slip Shady LP”, sowie sein eigentliches Debüt “Infinite”, welches im November 1996 auf den Markt kam, lediglich 1.000 Mal erstanden wurde und sich keine Position in den weltweiten Rankings sicherte, waren weniger erfolgreich.

Verkäufe
Wie “Nielsen Music” erklärte, konnte Em 267.000 Exemplare von “Revival” in nur einer Woche an den Mann bringen. 70.000 dieser sollen als Download bezahlt worden sein, 197.000 Kopien wurden als richtige CD erstanden. Solltest Du Dir das Album noch immer nicht angehört haben, könntest Du etwas verpasst haben. Hier geht’s zum kostenlosen Stream: