Nachdem Spotify den Briten bereits zum Sieger im Stream-Rennen ernannt hat, erklärte eine offizielle Pressemitteilung von Amazon Music Sheeran ebenfalls zum absoluten Lieblingskünstler.
 
Ed Sheeran
Credit: D Dipasupil / GettyImages

Es war einfach sein Jahr
Anfang Dezember 2017 veröffentlichte Spotify eine neue Pressemitteilung und gestand in dieser, dass Ed Sheerans Tracks in den letzten zwölf Monaten mehr als 6,3 Milliarden Mal angeklickt wurden. Diese vielen Streams machten ihn zum meist gefeierten Künstler des Jahres. Drake landete auf Platz zwei und Kollege The Weeknd auf dem dritten Rang.

Und auch bei uns in den offiziellen deutschen Jahrescharts konnte der rothaarige Brite seine Kollegen abhängen und mit seinem Track Shape of You das Ranking dominieren.

Meistgestreamter Künstler auf Amazon Music
Ed Sheeran selbst hat ebenfalls die Beatles und Elvis Presley im Ranking der “Top Ten Acts auf Amazon Music hinter sich gelassen, wie MusicWeek nun bestätigte. Wie häufig seine Lieder und sein Album gestreamt wurden, weiß man unterdes nicht.

Hier die Top Ten der meistgestreamten Künstler bei Amazon Music 2017:

1. Ed Sheeran
2. The Beatles

3. Elvis Presley

4. Coldplay
5. Eminem

6. Queen

7. Little Mix

8. Fleetwood Mac

9. Oasis
10. Drake

Nicht die Nummer eins
Doch auch wenn Ed mit all seinen Streams an der Spitze des Rankings ist, so konnten zwei Künstler ihm den Titel des “meistgestreamten Songs 2017 vor der Nase wegschnappen: Luis Fonsi und Daddy Yankee schafften es mit ihrem weltweiten Nummer-eins-Hit “Despacito” auf Platz eins. Doch Sheeran muss nicht traurig sein, belegte er mit “Shape of You” immerhin den zweiten und mit “Galway Girl” den dritten Rang.