Mit einer klaren Botschaft wandte sich unser Rap God an alle Fans und rappte sich in einem Parkhaus den Frust von der Seele.

BET Awards
Am Dienstagabend, den 10. Oktober wurden in den USA die bereits aufgezeichneten BET HipHop Awards ausgestrahlt, welche als Special Guest niemand Geringeren als Eminem verbuchen konnten. Der 44-Jährige selbst präsentierte sich mit seinen Jungs in einem Parkhaus in Detroit, rappte sich seinen Frust von der Seele und geigte Donald Trump und dessen Anhängern seine Meinung.

Mit der Line: “Das ist die Ruhe vor dem Sturm”, leitete Eminem seinen Diss gegen den amtierenden Präsidenten ein und nimmt wenig später Stellung zum US-amerikanischen Waffengesetz, der Einwanderungspolitik, Korruption, Umweltkatastrophen und Trumps Trips in Privatjets um die Welt.

“Was wir jetzt im Office haben ist ein Kamikaze, der wahrscheinlich einen nuklearen Holocaust verursachen wird […] All diese schrecklichen Tragödien – und er ist gelangweilt und löst lieber einen Twitter-Streit mit den Packers aus.”

"Er ist ein rassistischer, 94-jähriger Opa"
Das Wort richtete Eminem ebenfalls an seine Anhängerschaft und erklärte diesen knallhart, dass sie sich zwischen ihm und Trump entscheiden müssen: “Jeder Fan von mir, der auch einer seiner Unterstützer ist: Ich zeichne eine Linie in den Sand. Und wenn du dich nicht entscheiden kannst, wen du lieber auf deiner Seite hast oder zu wem zu stehen solltest, tu ich das für dich: Fuck you!”