Die fünfköpfige Familie hat sich ein neues Domizil gegönnt und wird schon bald aus einem der teuersten Stadtteile der Welt regieren.
 
Beyoncé, Jay-Z

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Nun zu fünft
Im vergangenen Juni brachte Beyoncé zwei gesunde Kinder zur Welt. Sir Carter und Rumi sind Mamas größter Stolz und wurden bereits auf Instagram präsentiert:

 

Sir Carter and Rumi 1 month today.

A post shared by Beyoncé (@beyonce) on

Und damit die Zwillinge Queen Bey und Jay-Z nicht rund um die Uhr auf trapp halten, hat das Power-Paar gleich sechs weitere Nannys engagiert, welche sich 24/7 um beide Babys kümmern sollen. Auch Töchterchen Blue Ivy kann auf zwei Kindermädchen vertrauen, welche der Fünfjährigen jeden Wunsch von den Augen ablesen.

Neues Haus
Wie die “LA Times” vor wenigen Stunden bestätigte, wird die fünfköpfige Familie schon bald aus ihrer gemieteten Malibu-Mansion aus- und in ihr gerade erst erstandenes Anwesen im Los Angeles’ Stadtteil Bel-Air einziehen. Dieses sollen Bey und Hov für schlappe 90 Millionen Dollar erstanden haben, wobei sie sich eine Hypothek von rund 52,8 Millionen Dollar aufgenommen haben. Die Kohle wollen sie in den nächsten 30 Jahren zurückzahlen und müssen dafür ungefähr 252,075 Dollar im Monat auf den Tisch legen - wenn man einen Zinssatz von vier Prozent berücksichtigt.

Doch was kann man sich für so viel Kohle in Los Angels leisten? Nicht nur verfügt ihr 2136 Quadratmeter großes Anwesen über vier Swimmingpools, einem Spa und Wellness-Center und einem Basketballplatz, sondern auch noch ein komplett eingerichtetes Zweithaus für Angestellte und ein weiteres Apartment für Gäste.

Wenn man sich dort nicht verlaufen kann, dann wissen wir es auch nicht.