Knapp zwei Monate nach der Geburt ihrer Zwillinge hat sich Queen Bey erneut in der Öffentlichkeit gezeigt und besuchte gemeinsam mit Tochter Blue Ivy und Freundin Kelly Rowland ein Konzert von Kendrick Lamar.
 
Beyoncé & Kendrick Lamar

Credit: Paras Griffin/BET / GettyImages

Dreifache Mutter
Beyoncé hat erst vor acht Wochen zwei gesunde Kinder zur Welt gebracht. Rumi und Sir Carter präsentierte sie bereits voller Stolz auf ihrem Account auf Instagram und bekam dafür mehr als zehn Millionen Likes:

 

Sir Carter and Rumi 1 month today.

A post shared by Beyoncé (@beyonce) on

Acht Nannys
Kurz nach der Geburt haben Queen Bey und Jay-Z direkt einmal aufgestockt und sechs neue Nannys engagiert, welche sich abwechselnd um ihre neugeborenen Kids kümmern sollen. Auch Töchterchen Blue Ivy kann ihre beiden Kindermädchen rund um die Uhr in Beschlag nehmen und sei “die beste große Schwester, die man sich nur wünschen kann”.

Im Haushalt der Carters klappt es sogar so gut, dass sich Beyoncé für einen Abend von ihren Babys trennen konnte und sich mit ihrer Fünfjährigen und Freundin Kelly Rowland vergnügt hat. Genau genommen waren alle drei beim Konzert von Kendrick Lamar, haben in Los Angeles abgetanzt und konnten jedes Wort zur Single “Alright” mitsingen:

 

Vid 2: Beyoncé, Blue, Kelly & Angie at Kendrick Lamar's concert in LA – Aug. 6

A post shared by Beylite (@beylite) on

Auch beim Track “Humble.” hat Queen Bey wieder einmal bewiesen, wie toll sie den aus Compton stammenden Musiker findet und wie begeistert sie vom ganzen Set war:

 

Vid 1: Beyoncé, Blue, Kelly & Angie at Kendrick Lamar's concert in LA – Aug. 6

A post shared by Beylite (@beylite) on

Gute Freunde
Kendrick und Beyoncé sind im Übrigen gut befreundet. Der “DAMN.”-Interpret kooperierte mit der dreifachen Mutter für den Song “Freedom”, welcher auf ihrem Album “Lemonade” veröffentlicht wurde.

Hier geht’s zur Zusammenarbeit: