Das sagt der siebenfache Grammy-Gewinner zu Katy Perrys Sex-Ranking.

Sex-Ranking
Katy Perry promotete ihre neueste LP “Witness” mit einem viertägigen Live-Stream auf YouTube. Bei diesem Projekt a là Big Brother bekochte sie unter anderem Freundin Sia, hielt eine Therapie-Session ab und beantwortete Fragen ihrer Fans. Auch Show-Host James Corden war bei der “Roar”-Interpretin zu Gast und brachte sie dazu, ein Sex-Ranking ihrer drei letzten Lover aufzustellen.

DJ und Produzent Diplo landete bei dieser Aktion auf dem letzten Platz. Schauspieler Orlando Bloom konnte sich Rang zwei sichern und Musiker John Mayer durfte sich über die Pole-Position freuen.

“Sie waren alle drei super Lover. Ich würde sie wieder nehmen”, erklärte Katy. Und während Diplo sich selbst via Twitter feierte, hat Orlando Bloom bislang noch kein Wort über dieses Ranking verloren. John Mayer hingegen kann mit ihrem Statement gar nichts anfangen und erklärte gegenüber dem “Rolling Stone”-Magazin, dass sie die Worte hätte stecken lassen können.

“Ich kann dir meine Meinung dazu nicht sagen. Ich habe das Spiel durchschaut und gebe nur wenig von mir Preis. Ich habe die Möglichkeit, die Musik zu spielen, die mich am meisten bewegt und habe gerade die beste Zeit meines Lebens. Ich bin 39 Jahre alt und erinnere mich an die Zeit, in der ich 32 war. Ich würde es nicht wieder tun”, gestand der siebenfache Grammy-Gewinner abschließend.

Was er damit genau meinte, weiß niemand so genau. Sicher ist jedoch, dass Katy und John sich 2012 kennen und lieben gelernt hatten. Drei Jahre später war es dann auch schon wieder vorbei. Was wirklich vorgefallen ist, wollte keiner der beiden Künstler verraten.