Wenn einem die musikalische Karriere und eigene Klamotten mit Puma nicht genug sind, gründet man eben noch eine Kosmetiklinie.

Kein Ende in Sicht
Die US-amerikanische Musikerin bedankte sich erst gestern Abend bei ihren Fans für die tolle Unterstützung in den letzten zehn Jahren und feierte damit das Jubiläum ihrer dritten LP “Good Girl Gone Bad”. Das Album wurde im Juni 2007 auf den Markt gebracht und mittlerweile mehr als neun Millionen Mal an den Mann gebracht.

Nächstes Projekt
Doch RiRi hatte noch eine weitere Überraschung für ihre Fans vorbereitet und kündigte ihre eigene Kosmetiklinie an: “Fenty Beauty” wird die neue Idee heißen und bereits im Herbst weltweit verfügbar sein.

Für diese Firma kooperierte die Musikerin mit “LVMH” - Moët Hennessy Louis Vuitton - und landete einen zehn Millionen Dollar Deal mit Gründer und Boss Bernard Arnault.

Doch der international gefeierte Superstar hat nicht das erste Mal einen Vertrag mit einem Beauty-Unternehmen abgeschlossen. Bereits vor vier Jahren stand sie für eine limited Edition von “Viva Glam” und “M.A.C” vor den Kameras und promotete ihren eigenen Lippenstift und weitere Produkte.

Welche Produkte sie mit “Fenty Beauty” auf den Markt bringen möchte, weiß man unterdes noch nicht.