Was der Musiker mit neun Schlaf- und elf Badezimmern will, weiß niemand so genau.
 
 

A post shared by The Weeknd (@theweeknd) on

The Weeknd brachte bereits drei Mixtapes - "House of Balloons", "Thursday" und "Echoes of Silence" - auf den Markt, bevor er von Landsmann Drake entdeckt und gefördert wurde.

2013 erschien dann sein Debütalbum “Kiss Land”, gefolgt von “Beauty Behind the Madness” in 2015 und “Starboy”. Letztere LP kam erst im vergangenen November auf den Markt und konnte in den USA, Schweden, Kanada und Dänemark die Charts dominieren. Bei uns landete das Werk auf dem zehnten Platz:

Neues Anwesen
Nach den ganzen veröffentlichten Projekten ging der Kanadier auf Tour, brachte seine eigenen Merchandise-Artikel an den Mann und unterschrieb Deals mit unter anderem Puma und H&M. Es läuft sogar so gut für The Weeknd, dass er sich in den vergangenen Tagen eine 18 Millionen Dollar teure Villa in den Hidden Hills gekauft hat.

Die Mansion verfügt über neun Schlaf- und elf Badezimmer, ein Fitnessstudio, Kino, Weinkeller und ein Tonstudio. Auch einen eigenen Pool und ein Gästehaus kann man auf dem 1244 Quadratmeter großen Grundstück finden.

Ob The Weeknd wirklich dort einziehen und somit Tür an Tür mit Kim Kardashian und Drake wohnen wird, weiß man bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht.