Unter den zahlreichen Hip-Hop-Stars, die sich auf dem Soundtrack zum neuen „Fast & Furious“-Film die Ehre geben, sind auch Rapper G-Eazy und Sängerin Kehlani vertreten. Gemeinsam feiern sie das Leben. 
 

Ein Beitrag geteilt von Kehlani (@kehlani) am

 

Noch ein Vorgeschmack auf den Film
Hip Hop- und R'n'B-Fans freuen sich auf den Soundtrack zu „The Fate of the Furious“ fast noch mehr als auf den Film selbst: Wiz Khalifa, Sage the Gemini, Migos, Young Thug, 2 Chainz und viele weitere Top-Artists geben sich auf der Scheibe die Ehre. Jetzt ist mit „Good Life“ die zweite Singleauskopplung veröffentlicht worden. G-Eazy und Kehlani singen und rappen in dem positiven, uptempo Song von Erfolgen und dem guten Leben, das solche Erfolge mit sich bringt. „Good Life“ ist eine Hymne an das Selbstbewusstsein, den Optimismus und die „Day-ones“ – Freunde, die vom ersten Tag an bei uns waren und in guten wie schlechten Zeiten an unserer Seite standen. Im Video zum Song bekommt Ihr bisher nicht gezeigte Szenen aus dem Film zu sehen:

 
 

Freunde im Song und im echten Leben
Die Chemie zwischen G-Eazy und Kehlani in „Good Life“ ist großartig – was daran liegen könnte, dass die beiden selbst gute Freunde sind. „Mit G-Eazy zu arbeiten ist immer besonders, weil es mehr ist als nur Musik. Es ist Freundschaft und es geht darum mit einem „Day-one“ gemeinsam Erfolg zu haben“, so wird Kehlani auf der Website der Warner Music Group zitiert. G-Eazy sieht es genauso: „Kehlani ist einer meiner Lieblingsmenschen auf der Welt und einer meiner besten Freunde“, so der Rapper. Sie sei unglaublich talentiert, und hat eine ganz besondere Seele und Energie – und das ist genau das, was „Good Life“ rüberbringen möchte: mit Freunden und der Familie Erfolge zu feiern. Der Song ist bereits jetzt als Download erhältlich. Oder Ihr wartet auf „Fast & Furious 8: The Album“. Erscheinungstermin ist der 14. April. Die gesamte Tracklist und das Video zur ersten Singleauskopplung "Go Off" findet Ihr hier bei uns.