Der Moderator sollte schleunigst einen richtigen Tätowierer für Cover-Ups aufsuchen.

Promo
Morgen kommt Ed Sheerans langerwartetes drittes Studioalbum “÷” (Divided) auf den Markt. Und damit er mit diesem weltweit direkt an die Spitze der Charts schnellt, macht der Brite momentan gut Werbung für seine LP.

Ob er eine Live-Performance der neuesten Single “Eraser” oder gleich drei Versionen des Nummer-eins-Hits “Shape of You” veröffentlicht, nichts bleibt unüberlegt.

Erst denken, dann stechen
In der britischen Radioshow von Moderator Roman Kemp ging Sheeran sogar noch einen Schritt weiter, präsentierte erst seine unendlich vielen Tattoos und verewigte sich schließlich auf dem Körper des Capital FM-Hosts. Hierzu tätowierte er Kemp die Worte “Ed woz ere 2k7” aufs Schienbein und bekam für diese Aktion von seinen Fans direkt die rote Karte verpasst:

Doch was war so schlimm daran?

Nun ja, wenn man sich das Kunstwerk einmal genauer anschaut, stellt man fest, dass Sheeran folgendes tätowiert hat: “Ed war hier - 2007”.

Viele Anhänger erklären dem Moderator, dass er sich doch bei einem richtigen Fachmann tätowieren lassen oder gleich einen Cover-Up-Artist aufsuchen sollte …

Ed selbst hat wohl nicht lange nachgedacht und sich im Anschluss zum Fail nicht mehr zu Wort gemeldet.

Falls auch Du den ganzen Streich noch einmal betrachten möchtest, klick Dich ins obere Video.