Die Musikerin möchte sich für benachteiligte Kinder einsetzen und setzt auf die Bildung.
 
 

met the bravest, most humble kids and young women this week! I can't wait to share more! #CLF #GC #GPE

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

Immer mit dabei
Bereits in der vergangenen Woche hat Rihanna den “Women’s March” besucht und später einige Schnappschüsse mit ihren Fans auf Instagram geteilt:

 

So proud to be a woman!! So proud of the women around the world who came together today for pro-choice!

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

Nachdem sie ebenfalls das einjährige Jubiläum ihres Albums “ANTi” promotet hatte, jettete der Superstar nach Malawi, besuchte Kinder in einer Schule und setzte sich für die Bildung der Lernenden ein.

Mithilfe ihrer eigenen Wohltätigkeitsorganisation “Clara Lionel Foundation” finanzierte sie den Trip nach Afrika, beschenkte die Einrichtungen in Malawi mit dringend benötigten Schulmaterialien und unterhielt sich mit den Kids.

Die “Clara Lionel Foundation” wurde bereits im Jahr 2012 gegründet. Damals zollte sie ihren Großeltern - Clara und Lionel Braithwaite - Tribut und erklärte, dass sie sich mit den Förderungen um benachteiligte Personen kümmern möchte.

Aus diesem Grund erklärte sie in 2016 unter anderem, dass sich wissbegierige Mädchen und Jungen bei ihrer Wohltätigkeitsorganisation bewerben und ein Stipendium gewinnen können.