Wie die Musikerin im Telefoninterview mit Ellen DeGeneres erklärt hat, möchte Pink ihre beiden Kinder gleich behandeln.
 

Schwierige Aufgabe
Sängerin, Ehefrau und Mutter - Powerfrau Pink ist einfach alles und versucht ihre Welt irgendwie in der Waage zu halten. Vor allem aber kümmert sie sich in den letzten Tagen vermehrt um ihre fünfjährige Tochter Willow, welche ihr Ein und Alles ist.

“Weißt du, seitdem Willow eine große Schwester ist, versuche ich auch ihr viel Aufmerksamkeit zu schenken. Sobald sie den Raum betritt, lege ich meinen Sohn in die Liege. Momentan ist W ein bisschen weinerlich unterwegs, es ist alles so neu für sie. Wir schaffen das schon”, erklärte Pink im Telefoninterview mit Ellen DeGeneres.

Und wie es ausschaut, steht die Musikerin hinter ihren Worten. Am vergangenen Wochenende zum Beispiel schmiss sie eine Party nur für die Fünfjährige und beglückwünschte sie mit dieser zur neuen Rolle als ältere Schwester.

Auch auf Instagram veröffentlichte Pink einen Schnappschuss und zeigte mit diesem, wie stolz sie doch auf ihre kleine Willow ist:

 

Congrats Big Sis! #bigsisterparty

Ein von P!NK (@pink) gepostetes Foto am

Sohnemann Jameson kam im Übrigen am 26. Dezember zur Welt. Mama Pink und Papa Carey waren mehr als glücklich, als der kleine Mann gesund und munter den ersten Schrei von sich gegeben hat.