Der Musiker erklärte im März 2016, dass er in Rente gehen wird. Jetzt hat er es sich scheinbar doch anders überlegt.
 
Avicii

Avicii, von Michael Kovac/Getty Images

Abschiedsbrief
Was war das für ein Moment, als Avicii im vergangenen März mit einem Brief verkündet hatte, dass er in DJ-Rente gehen möchte?! Im Groben und Ganzen veröffentlichte er folgende Worte: “Hallo Welt! Danke, dass ich so viele Jahre meine Träume verwirklichen konnte. Ich werde für immer dankbar sein, das alles mit der Hilfe meines Teams und meiner geliebten Fans erreicht zu haben. Ich danke allen, die hinter mir gestanden haben und mit mir an meinen Träumen gefeilt haben.”

“All meine Entscheidungen und meine Karriere habe ich gewählt, weil ich die Musik liebe und nicht, weil ich auf materielle Dinge stehe. Ich weiß, dass ich gesegnet bin, weil ich durch die Welt reisen und performen kann. Aber das echte Leben als Mensch hinter dem Künstler kam bislang immer zu kurz.”

“Ich werde niemals aufhören, Musik zu machen - und ich werde weiterhin mit meinen Fans durch die Musik kommunizieren. Dennoch habe ich mich jetzt dafür entschieden, meine kommende Tour als letzte anzusehen. Meine letzten Shows. Lasst uns mit einem BANG das Ende feiern!”

Letztes Konzert
Sein Abschiedskonzert gab der Superstar dann am 28. August auf Ibiza und bedankte sich noch einmal bei seinen treuen Fans.

Avciii

Avciii, von Rich Polk / GettyImages

Neuigkeiten
Monate vergingen, Tim Bergling - so sein bürgerlicher Name - reiste um die Welt und teilte fleißig Schnappschüsse von seinen Abenteuern auf Instagram. Und auch wenn er nicht mehr hinter dem DJ-Pult stehen möchte, so kann man sich auf etwas Neues von dem Schweden freuen.

Vor kurzem erklärte sein Pressesprecher, dass Avicii bereits an einer neuen LP arbeitet und er diese schon bald auf den Markt bringen wird. Wann er das gute Stück wirklich veröffentlicht, weiß man noch nicht. Auch ist es noch unklar, ob man ihn wirklich nie wieder auf einer Bühne betrachten kann. Von wirklich in Rente gehen, kann man bei dem Schweden wohl doch nicht reden.