The Weeknd sprach über das OVOXO Kollaborationsalbum mit Drake, auf das wir so lange gewartet haben.
 

Die ersten gemeinsamen Schritte
Seit „Crew Love“ vor vier Jahren erschien und Drake seinem Homie The Weeknd somit zum großen Durchbruch verhalf, deuteten alle Zeichen darauf hin, dass Abel einen Vertrag mit Drakes „OVO tent city" unterschreiben würde, doch der Starboy entschied sich letzendlich für ein anderes Label - Republic Records.

 

these new fans aren't going even know about #ovoxo

A photo posted by theweeknd fanpage (@apparextly) on

Was planen die kanadischen Künstler?
Dieses Thema wurde jedoch nie zum Streitpunkt zwischen den beiden und der „The Hills“-Künstler erzählte stolz in einem Interview:

„Er ist wie ein großer Bruder und zeigte der Welt, wozu ich fähig bin. Seit jeher unterstützte er mich pausenlos und ich tat das selbe für ihn. Hinter der Kulisse sind wir sehr gut befreundet, aber es ist cool, dass die Welt sieht, dass wir doch auch unser eigenes Ding durchziehen. OVO/XO wird immer da sein.“

 

Out now!!! Congrats @theweeknd and the whole XO man dem.

A photo posted by champagnepapi (@champagnepapi) on

Kollaboration in Aussicht?
Auf die Frage einer Zusammenarbeit antwortete der 26-Jährige aus Toronto: „Vielleicht. Wieso nicht?“

Also heißt es jetzt nur noch Abwarten, liebe Fans der hochklassigen Musik.