Mit diesen fünf Künstlern arbeitete Guetta schon damals zusammen.
 

Hast Du es gewusst?
Schon im Jahr 1991 produzierte David Guetta Singles. Der Track „Nation Rap“ mit Sidney, kam damals zwar nicht besonders gut an, ebnete ihm jedoch den Weg zu seiner heutigen Karriere.

Mittlerweile sind 25 Jahre vergangen, er veröffentlichte sechs Alben, wurde für mehrere Grammys nominiert und eroberte mit Hits wie „Sexy Bitch“ und „Dangerous“ die weltweiten Charts.

Und auch wenn David Guetta jährlich gefühlt zehn Singles auf den Markt bringt, arbeitet er auch hinter den Kulissen fleißig weiter und produziert Lieder für andere Musiker und Bands.

Hier geht's zu den Top 5 unknown Tracks des Franzosen:

#1 - The Black Eyed Peas – „I Gotta Feeling“
Diese Single wurde ebenfalls von David Guetta für die Black Eyed Peas produziert, gewann einen Grammy und wurde zum Hit 2009 gewählt.

#2 - Flo Rida – „Club Can’t Handle Me“
Für den Soundtrack zum Film „Step Up 3D“ stand der Franzose gemeinsam mit Flo Rida im Studio und nahm das Lied „Club Can’t Handle Me“ auf.

#3 - Rihanna – „Phresh Out the Runway“
Bei der Zusammenarbeit von Guetta und Rihanna kam nicht nur die Single „Who’s That Chick?“ zustande. Auch ihr Song „Phresh Out the Runway“ stammt aus der Feder des Franzosen.

#4 - Lady Gaga ­– „Fashion!“
Auch Gaga meldete sich bei David Guetta und bat ihn um die Abmischung ihres Songs „Fashion!“ für das Album „Artpop“. Wie sich das gute Stück anhört, erfährst Du hier:

#5 - Britney Spears – „Body Ache“
Als Britney Spears ihr Album „Britney Jean“ auf den Markt brachte, konnte man ebenfalls die Künste des DJs und Produzenten hören. Die Single „Body Ache“ wurde in einer gemeinsamen Session aufgenommen.