In einem älteren, bisher unveröffentlichten Song namens "Super Movie" wurde es bei Lana Del Rey wieder sehr persönlich.
 
Lana Del Rey

Lana Del Rey, von Ian Gavan / GettyImages

Den Dreh raus haben
Lana Del Rey, eine Künstlerin, die von vielen als eine der innovativsten und eigensinnigsten ihrer Zeit bezeichnet wird. Das Soundbild, das in ihren Songs durch Stimme und Klangkulisse erzeugt wird, hat sich zu einem ganz eigenen musikalischen Stil entwickelt, der nur ihr gehört.

Bei solch künstlerischer Vertieftheit wird jedes Werk zu einer interessanten Reise, vor allem spannend wird es dann, wenn plötzlich ein bisher unveröffentlichter Track wie aus dem Nichts im Netz seine Wellen schlägt. "Super Movie" bringt genau das, was ihre Anhänger so an ihr lieben.

Die ganze Palette
Schwermütige Songtexte? Verträumte Melodien? Eine kleine Dosis Melancholie? Alles am Start bei dem neuen alten Liedstück, das höchstwahrscheinlich um 2010 rum entstanden ist, also eigentlich schon sechs Jahre auf dem Buckel hat.

"Wirbel mich herum, küss' mich in deinem Chevrolet / Ich liebe dich mehr mit jedem einzelnen Tag", singt sie langsam und gefühlvoll, bevor dann die Trauer einsetzt: "Eines Tages wachten wir auf und fanden heraus, dass wir erwachsen geworden sind."

Licht in der Dunkelheit
Trotz ihrer Schwere lassen alle Nummern dieser einflussreichen Musikerin den Hörer mit einem guten Gefühl seine Kopfhörer absetzen. Genau die Art von Musik, die man bei einem einsamen Strandspaziergang während des Sonnenuntergangs hört, mit den Gedanken bei verflossenen Liebesbeziehungen, einer unvorhersagbaren Zukunft und dem Gefühl, dass das Leben eigentlich doch ziemlich schön ist. Also auf geht´s, bevor der Sommer vorbei ist!