Musiker 50 Cent sprach für die Rolle des Han Solo vor - und scheiterte kläglich ...


Die Macht ist mit 50 Cent

Das ist die Meldung des Tages! Kein Geringerer als Rap-Mogul 50 Cent spricht für die Rolle des legendären Star-Wars-Helden Han Solo vor. Darin zu sehen: Der Musiker, der sich zum Zeitpunkt des "Vorsprechens" als die Idealbesetzung für den Jedi-Ritter, der bereits von Hollywood-Legende Harrison Ford verkörpert wurde, sieht. Tja, doch diese Meldung wäre zu lustig gewesen, um wahr zu sein ...


 



Lustiger Fake

Hätte sich 50 lieber mal an das Sprichwort: "Schuster, bleib bei deinen Leisten" gehalten. Denn wie schon zu vermuten war, wurde der Rapper, der bereits Schauspielerfahrung vorweisen kann, nicht für eine der begehrtesten Filmrollen weltweit engagiert. Doch, seine fünf Minuten Ruhm bekam Curtis James Jackson III, wie der New Yorker mit bürgerlichen Namen heißt, dennoch. Dank des Teams des US-Talk-Show-Masters "Conan"! Das hatte den Fake-Rehearsal-Clip nämlich erst produziert und publiziert. Neben 50 Cent gaben sich auch noch Comedian Melissa McCarthy, Adam Sandler, Hollywood-Star Jodie Foster und viele andere die Ehre und stellten ein lustiges Vorsprechen nach. Doch keine Angst! Keiner der Witzbolde bekam tatsächlich die heißbegehrte Rolle des Han Solo. Wer in Wahrheit das Rennen machte?


 



Begehrte Rolle
Dass der Artist nicht der einzige war, der für die Rolle des Han Solo vorsprach, ist klar. Auch wenn 50 aufgrund des Fake-Clips außer Konkurrenz auftrat, machte bei dem echten Vorsprechen dann doch ein ganz anderer das Rennen. Erst vor wenigen Wochen wurde 50 Cents größter "Konkurrent" und Sieger um den Rollenkampf, Alden Ehrenreich, auf der Star Wars Celebration in London als neuer Han Solo, vorgestellt. Dass der 26-Jährige den Jedi allerdings in einer möglichen Trilogie verkörpern wird, wurde jetzt erst bekannt. Denn wie jetzt erst bekannt wurde, plant Star-Wars-Vater George Lucas dem beliebten Jedi-Ritter sogar eine eigene Trilogie zu widmen. Immerhin wurde Alden, der durch Filme wie "Hail, Ceasar" oder "Beautiful Creatures" bekannt wurde, gleich für drei Filme von Lucasfilm verpflichtet. Sorry, 50 - als Han Solo hätten sich eingefleischte Star-Wars-Fans dich eh nicht vorstellen können.