Sänger Ed Sheeran gesandt in einem Interview, dass er Angst hatte, bei der diesjährigen Victoria’s Secret Show zu performen.

Ed hatte Angst vor seiner Performance

Während die Victoria’s Secret Show in der vergangenen Woche in London stattgefunden hat, dürfen sich alles Fans der Marke und auch der Performances auf heute Abend freuen. Die Show wird dann nämlich im britischen Fernsehen übertragen und auch im Internet zu finden sein.

In diesem Jahr standen neben den Engeln auch Taylor Swift, Hozier, Ariana Grande und Ed Sheeran auf der Bühne und performten ihre neuesten Hits. Letzterer hingegen war vor dem eigentlichen Auftritt super nervös. In einem Interview gestand er, dass er Angst davor hatte, nicht mit seiner Gitarre auftreten zu dürfen.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Er kannte die Victoria's Secret Show noch gar nicht

„Als ich gefragt wurde, ob ich bei der Show performen möchte, sagte ich „Ja“, auch ohne die Show je vorher gesehen zu haben. Ich wusste, dass Taylor bei der Victoria’s Secret Show bereits im vergangenen Jahr auf der Bühne stand, ich hab mir ihren Auftritt aber noch nie angesehen.“

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Ed fühlt sich mit seiner Gitarre sicher

Nachdem Ed der Anfrage zugestimmt hatte, wollte er sich dann die Sendung aus dem Jahr 2013 ansehen und wurde recht nervös. „Ich habe Bruno Mars und Taylor Swifts Performance gesehen. Und ich muss sagen, dass sie sehr sehr gut mit dem Publikum agieren können. Ich hingegen bin ohne meine Gitarre auf der Bühne nichts. Ich kann einfach nicht nur mit einem Mikrophon auftreten und dachte mir so: ‚Ich bete zu Gott, dass sie mir meine Gitarre überlassen, andernfalls sehen ich aus, wie ein Clown. ‘ Also ich sehe auch so komisch aus, aber mit meiner Gitarre bin ich einfach sicherer.“

Eins ist jedoch sicher, seine Gitarre durfte der „Sing“-Sänger für seine Performance mit auf die Bühne der Victoria’s Secret Show nehmen.