Grund zum Feiern bei Fiddy: Wie nun bekanntgegeben wurde, ist seine Insolvenzakte endlich geschlossen worden!
 
 

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Endlich vorbei
Nach langem Hin und Her, kräftezehrenden Gerichtsverhandlungen und einer schadenfrohen Öffentlichkeit kann 50 Cent jetzt wieder lächeln: Feierlich gab er bekannt, dass sein Insolvenzrichter seinen Fall nun geschlossen hat: "Ich bin raus aus dieser Scheiße. Das war´s mit Bankrott!"

 

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Alles hat seinen Preis
Gerade so ist der Rapper noch mit einem blauen Auge davongekommen, und natürlich müssen noch einige Dinge erledigt werden, wie zum Beispiel seine Schulden zurück zu zahlen. Wie "TMZ" berichtet, werden ihm ab jetzt fünf Jahre Zeit gewährt, um 15,3 Millionen Euro an die Firma "Sleek Audio", 5,4 Millionen an Lastonia Leviston und knapp 21 Millionen an seine Gläubiger zu zahlen.

 

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Ab jetzt nur nach oben
Zunächst klingen diese Beträge zwar wie eine Riesenmenge Geld, doch da der Musiker und Unternehmer jetzt wieder schwarze Zahlen schreibt, dürfte alles schon sehr bald wieder nach Plan laufen.

Und ein neueres Ass im Ärmel hat Fiddy ja auch noch, nämlich seine Vodkamarke "Effen Vodka". Es geht wieder bergauf!