Wie DMX nun im Interview verriet, haben sich die beiden Rapper endlich vertragen.

Wollte nichts mit ihm zu tun haben
Bereits im Jahr 2012 erklärte Interpret DMX, dass er den kanadischen Musiker Drake so gar nicht ab kann. Im Interview mit dem „The Breakfast Club“ gestand dieser damals folgendes: „Ich mag gar nichts an Drake. Ich mag seine scheiß Stimme nicht. Ich hasse den Scheiß, über den er redet und sein Gesicht kann ich auch nicht ab. Die Art, wie er geht ist ebenfalls scheiße. Nicht einmal sein Haarschnitt gefällt mir. Nichts.“

Aussprache 2.0
Mittlerweile haben sich DMX und Drake scheinbar wieder vertragen. Beim neuesten Interview mit der selben Radiostation, erklärte der „X Von Give it to Ya“-Interpret auf einmal folgendes: „Ich habe schon immer gesagt, dass er ein hervorragender Lyriker ist. Ich war kein Fan von ihm - da hast du Recht. Ich habe mich jedoch hingesetzt und mir vor Augen geführt, warum ich ihn nicht mochte. Da gab es keine triftigen Gründe für… Dieses Mal hingegen ist Drake auf mich zugegangen, hat seinen Mann gestanden und mich angerufen. Davor ziehe ich den Hut. Er ist ein cooler Typ.“

Der Anruf soll vor wenigen Monaten getätigt worden sein. Für seinen Song „U With Me?“ wollte der Kanadier DMXs „How’s It Goin’ Down“ und „What These Bitches Want“ covern.

Klickt Euch rein und hört Euch den Track einmal genauer an: