Wie ContactMusic nun erklärte, wird Rihanna dem King of Rock’n’Roll den Rang in Sachen Nummer-fünf-Hits wohl schon bald ablaufen.
 
Rihanna

Rihanna, von David Becker / GettyImages

Bye bye Elvis
1958 stellte Elvis Presley einen Rekord für die meisten Nummer-fünf-Hits in den US-amerikanischen Single-Charts auf. Mit 21 Songs konnte der King of Rock’n’Roll zwar nicht seine Position als Nummer eins behalten, sicherte sich jedoch immerhin Rang fünf im Ranking.

Neuer Rekord
Diesen Platz macht ihm wohl nun Superstar Rihanna streitig. 20 Tracks des Popstars schafften es bisher ebenfalls auf selbige Position in den Charts. Ihre neueste Single "This Is What You Came For" gesellte sich nun ebenfalls dazu. RiRi und Elvis stehen mit jeweils 21 Songs also auf dem gleichen Treppchen.

Auf Platz vier befindet sich im Übrigen Janet Jackson. Fünf Songs Vorsprung hat Mariah Carey, sieben Lieder mehr konnte Madonna in den Charts platzieren. Die absolute Nummer eins sind die Jungs der Beatles, mit sage und schreibe 39 Top-5-Hits.

This Is What You Came For (Official Video) - Calvin Harris
I'm watching This Is What You Came For (Official Video) by Calvin Harris