An dem Klavier, auf welchem Lady Gaga ihren ersten Song geschrieben hat, zeigt niemand Interesse.
 
Lady Gaga

Lady Gaga, von Kevin Winter/Getty Images

Sorry Gaga
Mit fünf Jahren hat Lady Gaga ihren ersten Song geschrieben. Das Klavier, an dem sie das Lied schrieb und welches einen ersten Schritt ihrer Karriere markiert, wurde kürzlich in New York zur Versteigerung freigegeben. Die Auktion hingegen war nicht erfolgreich...

Am vergangenen Samstag hat niemand den Mindestpreis geboten, zu dem das Auktionshaus "Julien’s Auction’s" das Klavier als Teil ihrer "Musikikonen-Verkaufsserie" im New Yorker Hard Rock Café angeboten hat.  

Lady Gaga am Piano

Lady Gaga am Piano, von Jason Merritt/Getty Images

Elvis rockt
Es wurde geschätzt, dass das Klavier auf jeden Fall 89.000 Euro, wenn nicht sogar 178.000 Euro einbringen wird. Bisher ist noch unklar, ob das Musikinstrument wieder zum Kauf angeboten wird.   

Außerdem wurden über 85 Elvis Presley Gegenstände versteigert. Unter den Musikschätzen befand sich eine 1969 Gibson Dove Gitarre, welche der Vater der Rocklegende für ihn anfertigte. Sie wurde für circa 298.000 Euro verkauft. Die 30-jährige Gaga muss sich allerdings wohl noch etwas gedulden, bis jemand bereit ist, für ihre Hinterlassenschaften so viel Geld auszugeben. So lange kann sie weiter mit ihren auffallenden Musikauftritten glänzen.